Hauptnavigation
KontaktbereichKontaktbereich Kontaktbereich
Unsere BLZ & BIC
BLZ40351060
BICWELADED1STF

¹ Montag – Freitag von 8 – 19 Uhr
² Montag – Sonntag von 0 – 24 Uhr

Online-Hilfe Zugangsdaten

Schnell und unkompliziert wieder anmelden.

Online-Hilfe Zugangsdaten

Schnell und unkompliziert wieder anmelden.

Wie können wir Ihnen weiterhelfen?

Ich habe meine PIN vergessen

Sie können sich nicht an Ihre PIN erinnern?
Dann können Sie über Zugangsdaten vergessen eine neue PIN anfordern.

Ich habe meinen Anmeldenamen vergessen

Sie wissen noch Ihre PIN, können sich aber nicht an Ihren Anmeldenamen erinnern?
Alternativ zum Anmeldenamen können Sie sich immer mit Ihrer Legitimations-ID anmelden. Diese finden Sie in Ihren Online-Banking-Unterlagen. Nach erfolgreicher Anmeldung können Sie Ihren Anmeldenamen dann im Online-Banking einsehen und bei Bedarf ändern.

Ihnen ist weder Anmeldename noch die Legitimations-ID bekannt?
Dann können Sie über Zugangsdaten vergessen eine neue PIN anfordern. Im PIN-Brief wird der Anmeldename angedruckt.

Mein Online-Banking-Zugang ist gesperrt

Ihr Online-Banking-Zugang ist wegen mehrfacher falscher Eingabe der PIN gesperrt
Über Zugangsdaten vergessen können Sie eine neue PIN anfordern. Ihr Online-Banking-Zugang wird dadurch entsperrt.

Ihr Online-Banking-Zugang ist aus einem anderen Grund gesperrt
Wir schalten Sie gerne wieder frei und schicken Ihnen neue Zugangsdaten per Post an Ihre hinterlegte Adresse. Rufen Sie dazu unsere Online-Banking-Hotline an: 05451 55-0*.

* Erreichbar Montag bis Freitag in der Zeit von 8 bis 19 Uhr

Ich möchte pushTAN auf einem neuen Handy / Tablet einrichten (Gerätewechsel)

Ihre Handynummer hat sich nicht geändert:

Für die Neueinrichtung muss der pushTAN-Zugang zurückgesetzt werden. Installieren Sie vorher die pushTAN-App neu auf Ihrem Gerät. Anschließend können Sie hier in wenigen Schritten die Rücksetzung starten. Im Verlauf der Neueinrichtung erhalten Sie eine SMS mit einem Link an Ihre bei uns hinterlegte Handynummer.

Sie haben eine neue Handynummer und das alte Gerät ist noch vorhanden:  

Sie haben noch das alte Gerät und dort ist die pushTAN-App noch installiert?

Dann ändern Sie bitte zunächst Ihre Handynummer im Online-Banking. Für die Änderung ist eine TAN erforderlich, die noch mit dem alten pushTAN-Zugang generiert wird. 

Wenn noch nicht erfolgt, installieren Sie die pushTAN-App auf dem neuen Gerät.

Nach erfolgreicher Änderung der Handynummer können Sie im Online-Banking den pushTAN-Zugang mit wenigen Schritten zurücksetzen und auf dem neuen Gerät einrichten.

Anschließend kann die pushTAN-App auf dem alten Gerät deinstalliert werden.

Sie haben eine neue Handynummer und das alte Gerät ist nicht mehr vorhanden:  

Sie benötigen dann einen neuen Registrierungsbrief. Dieser wird Ihnen per Post an Ihre hinterlegte Adresse verschickt.

Weitere Tipps zu pushTAN finden Sie in der FAQ.

Noch Fragen zur Rücksetzung? Dann rufen Sie unsere Online-Banking-Hotline an: 05451 55-0*.

* Erreichbar Montag bis Freitag in der Zeit von 8 bis 19 Uhr

chipTAN: Die erzeugte TAN ist falsch

Haben Sie eine neue Sparkassen-Card (Debitkarte) erhalten? Unter chipTAN: Karte verwalten, können Sie die verfügbaren Karten für das chipTAN-Verfahren abfragen und ändern.

Ebenfalls kann eine Synchronisierung des TAN-Zählers in der Karte erforderlich sein.

Nach drei Versuchen wird Ihr Zugang aus Sicherheitsgründen gesperrt. Für eine Entsperrung rufen Sie unsere Online-Banking-Hotline an: 05451 55-0*.

* Erreichbar Montag bis Freitag in der Zeit von 8 bis 19 Uhr

pushTAN: Ich habe keine TAN erhalten

Das kann am Mobilfunknetz oder der WLAN-Verbindung liegen. Prüfen Sie die Verbindung zum Internet. Trennen Sie alle Verbindungen (Abschalten Mobilfunk und WLAN) und stellen Sie diese anschießend wieder her.

Ebenfalls kann ein Neustart des Handys helfen.

Prüfen Sie weiterhin, ob die Anzeige für Benachrichtigungen duch die pushTAN-App in den Betriebssystem-Einstellungen gesperrt sein könnte.

Weitere Tipps zum pushTAN-Verfahren finden Sie in unserer FAQ.

Nach drei Versuchen wird Ihr Zugang aus Sicherheitsgründen gesperrt. Für eine Entsperrung rufen Sie unsere Online-Banking-Hotline an: 05451 55-0*.

* Erreichbar Montag bis Freitag in der Zeit von 8 bis 19 Uhr

Ich möchte mein TAN-Verfahren wechseln

Ihr TAN-Verfahren können Sie selbst mit wenigen Schritten online in  push- oder chipTAN wechseln.   

Warum werde ich nach der Anmeldung oder bei Umsatzabrufen nach einer TAN gefragt?

Die EU-Richtline PSD2 (Payment Service Directive 2) verpflichtet alle Kreditinstitute zur Umsetzung von Sicherheitsmaßnahmen für das Online-Banking. Dazu gehört, dass Sie bei einem Login alle 90 Tage zusätzlich eine Transaktionsnummer (TAN) eingeben müssen. Die Abfrage einer TAN erfolgt ebenfalls regelmäßig bei Nutzung der Sparkassen-App.

Sie erhalten rechtzeitig vor Ablauf der Frist einen Hinweis nach der Anmeldung im Online-Banking und in der Sparkassen-App. Sie gelangen direkt aus dem Hinweis zur TAN-Eingabe. Damit verschiebt sich die Frist erneut um 90 Tage. 

Screenshot Hinweis TAN-Eingabe "In 10 Tagen werden Sie aufgefordert Ihre Anmeldung mit einer TAN-Eingabe zu bestätigen." mit Hilfetext "Zum Abruf von Kontoinformationen müssen Sie alle 90 Tage eine TAN eingaben. Bis zum Ablauf der Frist können Sie Ihr Online-Banking wie gewohnt nutzen. Danach ist bei Anmeldung die Eingabe einer TAN zwingend erforderlich."

Zusätzlich ist bei Abruf von Umsatzdaten, die älter als 90 Tage sind, die Eingabe einer TAN erforderlich.

 Cookie Branding
i